Mühlhäuser Mühlengeschichte erleben
....Wissenswertes, Neuigkeiten und aktuelle Termine rund um den Mühlenhaus e.V...

Glück zu, liebe Mühlenfreunde  und interessierte Besucher

   und herzlich willkommen beim Mühlenhaus e.V.


Mühlenvortrag und Theaterstück am Unstrutblick

Kleines Herbstfest
in der Klingenmühle am 05. Oktober 2019

 Glück zu, liebe Mühlenfreunde,

Mühlentag 2019Das Wandern ist des Müllers Lust...

aufgrund des großen Andrangs zum Deutschen Mühlentag möchten wir Ihnen unser diesjähriges Theaterstück „Das Wandern ist des Müllers Lust“ zu unserem Herbstfest am 5. Oktober 2019 in der Klingenmühle in der Friedrich-Engels-Straße 21 in Mühlhausen nocheinmal präsentieren. Es steckt wieder ein echter historischer Kern hinter unserem kleinen Theaterstück. Es geht um den Sohn des bereits bekannten Kreuzmüllers Johann Gottfried Wender. Dieser Johann Christian Wender begibt sich – ganz traditionell - auf Wanderschaft. Warum geht der Sohn des Müllers, auf Wanderschaft? Und was muss er als zukünftiger "Tippelbruder" wissen? Durch glückliche Umstände sind wir als Mühlenverein in den Besitz einer Kopie seines Wanderpasses aus dem Jahre 1842 gekommen sind.

Für die Freunde unserer Mühlenvorträge gibt es am selben Abend unseren beliebten Mühlenvortrag zu den Mühlhäuser Mühlen mit Frank Schulz. Das Thema in diesem Jahr lautet: „Wie die Stadt Mühlhausen im Jahr 2019 zu acht Mühlen kam...“

Sie sind herzlich eingeladen ab 15:00 Uhr bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen unsere Mühlenhausgesellschaft zu erleben. Die Aufführung des Theaterstückes „Das Wandern ist des Müllers Lust“ beginnt um 16:00 Uhr. Unser Zwiebelkuchen aus dem Lehmbackofen mit einem Gläschen Federweißer wird gleich im Anschluss serviert, sodass die Zeit bis zum Vortrag „Die neuen historischen Mühlhäuser Mühlen“ um 17:30 Uhr schnell vergeht. Wir freuen uns auf einen erlebnisreichen Nachmittag mit Ihnen in der Klingenmühle, Friedrich-Engels-Straße 21 in Mühlhausen. Der Eintritt kostet 4,00 Euro, um Voranmeldung wird dringend gebeten.



 

Mühlhausen, die Stadt der Mühlen...

... mit ihrem historischen Altstadtkern, den mittelalterlichen Kirchen, einem fast vollständig erhaltenen Stadtmauerring und liebevoll sanierten Gebäuden bietet Mühlhausen seinen Besuchern eine Vielzahl außergewöhnlicher Sehenswürdigkeiten. 

Zu ihren Glanzzeiten besaß die Freie Reichsstadt Mühlhausen aber auch bis zu 28 Mühlen, die sich in der Namensgebung der Stadt wieder finden. Die Standorte der einstigen Mühlen befanden sich an den Wasserläufen  des Popperöder Bachs, der Schwemmnotte sowie der Unstrut und des Mühlgraben.

Klingenmühle


Mittelmühle


Burgmühle


Schneidemühle am Schwanenteich


Gründung des Mühlenhaus e.V. - Mühlengeschichte wieder aufleben lassen

Am 25. Februar 2015 hat sich aus der Arbeitsgemeinschaft Mühlenhaus der gemeinnützige Verein Mühlenhaus e.V. gegründet. Der Verein hat seinen Sitz im ehemaligen Mühlengebäude der Klingenmühle Mühlhausen unmittelbar am Ufer der Unstrut.


Zielstellungen: Das Ziel der Arbeit des Mühlenhaus e.V. ist die Förderung der Heimatpflege durch die kulturhistorische Aufarbeitung und anschauliche Darstellung der regionalen Mühlengeschichte, um Interesse am mühlenhistorischen Themengebiet zu wecken und einen Einblick in das Jahrhunderte währende Mühlenhandwerk zu ermöglichen und somit die Identifikation und Heimatverbundenheit der Menschen mit der Region zu festigen.

1. In Mühlhausen wird ein Ort geschaffen werden, an dem ein Informationszentrum zur regionalen Mühlengeschichte entsteht, um den Einwohnern und Gästen der Stadt einen anschaulichen Einblick in das Jahrhunderte währende Mühlenhandwerk zu ermöglichen.         

Mühle

Leon

2. Kinder sind die Zukunftsträger unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund ist es uns ein besonderes Anliegen die interessante Mühlengeschichte für Kinder und Jugendliche  erlebbar zu machen, indem außerschulische Lernorte geschaffen werden. Dabei soll besonders die Geschichte der Entstehung und Nutzung von Mühlen im Zusammenhang mit den Besonderheiten der Wasserläufe in unserer Stadt im Mittelpunkt stehen.

 3. Einen wichtigen Beitrag der Öffentlichkeitsarbeit  stell die Organisation von Aktionstagen (Mühlentagen, Denkmalstagen, Schülerfreiwilligentagen) sowie Veranstaltungen mit themenbezogenen Vorträgen im Projekt dar.

 

 Wir bedanken uns recht herzlich bei all unseren

Sponsoren und Unterstützern: